Hemden richtig bügeln

Es gibt viele verschiedene Arten von Hemden, die je nach Stoff des Kleidungsstück verschieden pflegebedürftig sind. Wichtig beim Bügeln ist die richtige Temperatur des Bügeleisens, die meisten Hemden sind aus Stoffen, die nur geringe Wärme abkönnen, lediglich Stoffe wie Baumwolle können ein wenig mehr Hitze ab, als andere, aber dennoch nur in geringem Maße. Auch sollte man beachten beim Bügeln keinen zu großen Druck auszuüben, denn Textilpflege ist sehr wichtig.

Hemd richtig bügeln

Hemden und Pflege

Beim Bügeln ist egal ob Flanellhemden, Hawaiihemd, Smockinghemd, Fischerhemd, Herrenhemd oder Hemdbluse, die Technik bleibt immer gleich, die einzige Abweichung stellt das Unterhemd dar, welches kaum kompliziert zu bügeln ist.
Immer zu beachten ist: In Verbindung mit einem Maßanzug gehört immer ein glatt gebügeltes Hemd mit Stehkragen oder Kentkragen.

Bügeln gewusst wie

Beim Bügeln sollte man immer mit dem Kragen beginnen,  hierbei bügelt man zuerst die Innen- und dann die Außenseite. Wichtig ist bei beiden Seiten von der Kragenmitte, bis zur Kragenspitze zu bügeln um unschöne Falten zu verhindern.
Darauf folgt die Schulterpartie, diese stülpt man über die Spitze des Bügelbretts, um diese vereinfacht zu bügeln.

Als nächstes bearbeitet man die Ärmel,  hier breitet man die Manschetteninnenseite flach auf dem Bügelbrett aus und bügelt dann die Außenseite. Den kompletten Ärmel bearbeitet man dann in dem man das Eisen von unten zur Schulter hinauf zieht und von oben aus in Minifalten hinein bügelt.

Nach den Ärmeln folgt das Bügeln der Knopfleiste,  dazu dreht man das Hemd am besten auf links um nicht zwischen den Knöpfen bügeln zu müssen.

Als letztes bearbeitet man die Vorder- und die Rückseite des Hemdes, , wenn man diese als erstes bearbeitet. Das Hemd wird hierbei nach und nach von der rechten Seite beginnend über das Bügelbrett geschoben und glatt gebügelt. Danach dreht man das Hemd um und bearbeitet die Rückseite auf die gleiche Weise.
Zum Vereinfachen kann man auch zum Hemden bügeln Anleitung mit Video anschauen.

Hemden bügeln Preis und Tipps

Wer selber nicht die Zeit hat, Hemden zu bügeln, kann seine Hemden auch gegen einen gewissen Preis von einem Experten in einr Reinigung bügeln lassen.

Hemden bügeln Automat, Hemden bügeln Maschine

Heutzutage kann man sich auch für zu Hause einen Automat oder eine Maschine zum bügeln von Hemden zulegen, diese sind zwar nicht sehr günstig, aber eine enorme Erleicherung.

Bügeleisen im Wandel der Zeit

Das Bügeleisen oder auch Glätteisen genannt war früher ein schweres Bolzeneisen oder auch Holzkohlenbügeleisen, was nur mühsam beheizt werden konnte und daher heutzutage kaum noch in Gebrauch ist.  Diese wurden abgelöst durch ein altes elektrisches Reisebügeleisen, das auch heute noch in wenigen Haushalten vorhanden ist. Heutzutage werden Bügeleisen fast ausschließlich über elektrische Heizelemente beheizt. Heutzutage findet man in den meisten Haushalten ein modernes elektrisches Dampfbügeleisen mit Thermostat. Das Dampfbügelsystem ist bei den modernen Bügeleisen kaum noch weg zu denken.

Weiter Seiten: Fenster richtig putzen

banner
Impressum | Datenschutz
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste